Historie - Wohnen in Mockzig

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Geschichte des Bauernguts


Alfred Schumann betrieb zusammen mit seiner Familie auf dem damaligen Vierseithof eine Landwirtschaft. Leider wurde durch die politischen Umstände 1953 der gesamte Besitz enteignet.

Erst nach der Wende war 1996 die Rückübertragung des Hofes auf die Erben möglich. 1996 - 2001 wurde das Wohnhaus und das Seitengebäude grundlegend renoviert:  Dächer neu gedeckt, die Fassaden isoliert und verputzt, Zentralheizung eingebaut, die Innenräume völlig neu gestaltet, Garten angelegt, die Hoffläche befestigt.

So gibt es seit 2001 auf dem Hof insgesamt 8 Wohnungen, deren Ausstattung den modernen Anforderungen entsprechen. Das gesamte Hofgut befindet sich in einem gepflegten Zustand.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü